Agrarsymposium 2019

„SMART FARMING – digital. nachhaltig. wirtschaften.“ – Unter diesem Motto steht das Agrarsymposium 2019, welches am Dienstag, dem 15. Jänner 2019 stattfindet. Aktuelle Informationen, internationale Experten, regionale Erfolgsfaktoren und ein tolles Rahmenprogramm erwarten Sie in der Messearena in Klagenfurt.

Digitale Technologien und Innovationen beeinflussen mittlerweile stark den Arbeitsalltag der Landwirtschaft und stellen Landwirte vor neue Herausforderungen. Auf Österreichs Bauernhöfen geht der Trend nämlich längst in Richtung „Smart Farming“. Landwirte setzen zunehmend auf vernetzte Maschinen und intelligente Geräte, die ihnen die tägliche Arbeit erleichtern. Ob auf den Feld, im Stall oder bei der Büroarbeit: Im Alltag eines modernen Landwirtes, rücken damit Daten und Informationen immer weiter in den Mittelpunkt.

Interessante Fachvorträge mit Top-Referenten

Bereits zum fünften Mal veranstalten die Kärntner Lagerhäuser und die Kärntner Raiffeisenbanken das Agrarsymposium. Hochkarätige und internationale Experten werden die Digitalisierung in der Landwirtschaft aus verschiedenen Blickwinkeln heraus behandeln: Mathias Horx, internationaler Zukunftsforscher, gibt einen Einblick, wie die Digitalisierung unser täglich leben beeinflusst und welche Megatrends sich daraus für die Zukunft der Landwirtschaft abzeichnen. Dr. Josef Bosch, Geschäftsführer FarmFacts GmbH, erklärt, in welchen neuen digitalen Technologien eine wertvolle Unterstützung für eine nachhaltige und effiziente Landwirtschaft zu finden ist. Ein klares Bekenntnis zur österreichischen Landwirtschaft und zur ländlichen Entwicklung legt auch Bundesministerin Elisabeth Köstinger ab. Sie zeigt die aktuelle und zukünftige politische Landschaft auf und informiert über Chancen für die Landwirtschaft, die sich aus dem digitalen Wandel ergeben. Welche Faktoren für die regionale Produktion – speziell bei den kleineren landwirtschaftlichen Strukturen in Kärnten – im Rahmen der Landwirtschaft 4.0 wichtig sind, wird in einer Podiumsdiskussion mit Kärntner Landwirten behandelt.

Freuen sich auf zahlreiche Besucher und interessante Vorträge: Mag. Georg Messner, RLB-Vorstandsdirektor und Dipl.Ing. Peter Messner, Unser Lagerhaus WHG-Geschäftsführer (v.l.)

Besonderes Rahmenprogramm

Eine sehenswerte digitale Show sorgt für beste Unterhaltung. Und bei einem gemütlichen Beisammensein werden die Teilnehmer mit Kärntner Köstlichkeiten von „Gutes vom Bauernhof“ verwöhnt.

Wertschätzung und Begegnung

„Das Agrarsymposium – zu aktuellen Themen aus dem Agrarsektor – ist ein Zeichnen der Wertschätzung gegenüber der Landwirtschaft und den Kärntner Bäuerinnen und Bauern. Neben der Information soll das Agrarsymposium aber auch ein Ort der Begegnung sein“, so Mag. Georg Messner zur Frage warum es das Agrarsymposium gibt. DI Peter Messner zum diesjährigen Schwerpunkt der Veranstaltung: „Die Digitalisierung ermöglicht es uns, mit intelligenten Lösungen Betriebsabläufe zu optimieren, dadurch kosteneffizienter, nachhaltiger und umweltschonend zu arbeiten. Entscheidend dafür ist, die unterschiedlichen Innovationen und Technologien mit persönlichem Agrarwissen und langjähriger Erfahrung über Tier, Pflanze und Boden zu kombinieren. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie umfassenden Know-How wollen wir für die Landwirte in der Region auch im digitalen Zeitalter ein starker und verlässlicher Partner sein.“ „Wir laden Sie hiermit alle ganz herzlich zum Agrarsymposium am 15. Jänner 2019 nach Klagenfurt ein!“, so die beiden Gastgeber.

Weitere Infos und Anmeldung

Detaillierte Informationen zum Programm und kostenlose Anmeldung finden Sie auf www.agrarsymposium.at