Lindner: Effizient in Feld und Grünland

Für die Grünland- und Kulturlandwirtschaft hat Lindner zahlreiche Innovationen im Programm. Von der einfachen Bedienung über die leistungsstarke Arbeitshydraulik bis zur Fronthydraulik. Der Countdown für den neuen Lintrac 110 läuft.

TIROLER FAMILIENUNTERNEHMEN
Lindner produziert seit genau 70 Jahren Traktoren für die Berg- und Grünlandwirtschaft, den Forstsektor, den Weinbau und den Kommunalbereich. 1948 verließ mit dem S14 der erste Traktor das Werk in Kundl. Mittlerweile hat die Stufenlostechnologie Einzug gehalten: Mitte 2018 erweitert Lindner die stufenlose Lintrac-Serie mit dem Lintrac 110.

Bei den verschiedenen Pflegeeinsätzen punkten die Lindner-Fahrzeuge neben der starken Hydraulik mit den zahlreichen Bereifungsvarianten und der flexiblen Spur. Die reicht beispielsweise bei der Lintrac-Serie von 1,3 – 1,7 m.

EINFACHE BEDIENUNG, STARKE HYDRAULIK
Der Lintrac ist der erste stufenlose Standardtraktor mit 4-Rad-Lenkung. Ein Pluspunkt im Grünland und in der Kulturlandwirtschaft ist die einfache LDrive-Bedienung. Dank des einfachen Drehreglers, über den die Fahrgeschwindigkeit stufenlos und dynamisch eingestellt wird, kann sich der Fahrer voll auf die Arbeit mit den Anbaugeräten konzentrieren. Im Grünland und im Ackerbau ist darüber hinaus die Arbeitshydraulik ein wesentlicher Faktor: Der Lintrac arbeitet mit einer Axialkolbenpumpe. Diese regelt die Hydraulikleistung stufenlos bis 88 l/min. So wird immer nur die jeweils benötigte Ölmenge gefördert, es gib keine Verlustleistungen. Wie alle Lindner-Fahrzeuge verfügt auch der Lintrac über einen getrennten Ölhaushalt von Arbeitshydraulik und Getriebe.

COUNTDOWN LÄUFT
Lindner erweitert die Lintrac-Serie mit dem Lintrac 110. In Serie geht der neue Traktor Mitte 2018. Das höchstzulässige Gesamtgewicht liegt bei 8 t, die Nutzlast bei rund 3,5 t. Einsatzprofis können mit größeren Anbaugeräten arbeiten. Herzstück des neuen Traktors ist das stufenlose Getriebe TMT11 von ZF. Im Vergleich zum TMT09 aus dem Lintrac 90 ist es mit einer größeren Hinterachse ausgerüstet.
Der Lintrac 110 ist das erste Lindner-Modell, das mit „TracLink-Pilot“ kompatibel sein wird. Gemeinsam mit ZF Friedrichshafen testet Lindner derzeit die Zukunft des autonomen Fahrens im Grünland.

GEOTRAC: DER BESTSELLER
Die Geotrac-Serie ist Österreichs meistverkaufte Traktoren-Reihe. Das Spektrum reicht vom wendigen und kompakten Geotrac 64ep bis zum leistungsstarken Geotrac 134ep. Im Grünland kommt die Lindner-Fronthydraulik zum Tragen. Sie ist achsgeführt oder rumpfgeführt erhältlich. Optional besteht die Möglichkeit, sie mit einer EFH-Geräte- entlastung auszustatten. Dank EFH hat das Mähwerk immer den gleichen Auflagedruck. Damit sind höhere Mähgeschwindigkeiten bei gleichzeitig optimaler Qualität des Schnittguts möglich. Landwirte können darüber hinaus besonders effizient und bodenschonend arbeiten. Der Auflagedruck kann auch während des Fahrens eingestellt werden. Außerdem werden mit Hilfe der Geräteentlastung die Anbaugeräte nachhaltig geschont.

IHR LAGERHAUS FACHBERATER BERÄT SIE GERNE
Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und informieren Sie sich über die neueste Landtechnik von Lindner.

 

Ihr Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht