Genussland Kärnten Handelspartner des Jahres

Sechs Märkte der „Unser Lagerhaus“ WHG zählen derzeit zu den Genussland Kärnten Partnern. Im Zuge der Agrarmesse Klagenfurt wurde die WHG als Genussland Handelspartner des Jahres ausgezeichnet.

Derzeit zählen sechs Lagerhausmärkte der WHG zu den Genussland Kärnten Handelspartnern.

Die Unser Lagerhaus WHG hat im Vorjahr sechs seiner Haus- und Gartenmärkte mit individuellen Genussland-Bauernecken ausgestattet. In den Lagerhaus-Märkten Treibach, Völkermarkt, Eberndorf, Velden, Feldkirchen und Bleiburg finden Kunden qualitativ hochwertige Lebensmittel aus ihrer Region.

Nachvollziehbarer Ursprung

Die Genussland Handelspartner verpflichten sich, qualitäts- und herkunftsgesicherte Produkte aus den unmittelbaren Regionen anzubieten. Da man im Lagerhaus großen Wert auf kurze Wege und Regionalität legt, unterscheidet sich das Angebot in den einzelnen Märkten. Die Kunden finden in den Lagerhausmärkten nur Produkte aus der unmittelbaren Umgebung und jede Genussland-Bauernecke wird individuell bestückt.

Handelspartner des Jahres

Die Auszeichnung wurden von Genussland Kärnten Obfrau Barbara Wakonig, Vorstandsmitglied Gerhard Hoffer sowie Anton Heritzer dem Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Kärnten, an Unser Lagerhaus Geschäftsführer Arthur Schifferl überreicht.

Auf der Agrarmesse Klagenfurt wurden in acht Kategorien Genussland Kärnten Mitglieder für ihre Arbeit ausgezeichnet. Die „Unser Lagerhaus“ WHG wurde dabei in der Kategorie Handel als Genussland Handelspartner des Jahres gekürt.

Die Auszeichnungen wurden von Genussland Kärnten Obfrau Barbara Wakonig feierlich an Unser Lagerhaus Geschäftsführer DI Arthur Schifferl überreicht.
„Solche Wettbewerbe sind sehr wichtig und ein Ansporn für andere Betriebe, ebenso für neue Impulse und Mut in ihrer Produktentwicklung und Vermarktung zu sorgen“, betont Obfrau Barbara Wakonig.

Lagerhaus sichert regionale Wertschöpfung

Die UNSER LAGERHAUS WHG ist auch Vertragspartner für viele heimische Landwirte. Mit dem Abschluss regionaler Anbauverträge sichert das Lagerhaus nicht nur die Ernte-Abnahme für Vertragsbauern und damit die Versorgung der produzierenden Betriebe, sondern fördert eine geschlossene regionale Wertschöpfungskette.

 

Ihr Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht